Liebster Blog Award – 11 Fragen und keine Zeit, oder? Teil 1

Ich hab da noch zwei Stöckchen liegen –
die sollen nun endlich weiter fliegen.
´S ist doch schon viel Zeit vergangen
seit ich die Stöckchen aufgefangen…
Was dafür wohl der Grund sein mag?
Nie Raum genug in einem Tag?
Die letzten Monate besehen
ist auf dem Blog nicht viel geschehen
In meinem Leben umso mehr –
zur Ruhe kommen fiel mir schwer.
Wohl deshalb schrieb ich selten nieder
was mich bewegte, immer wieder.
Dabei kann doch Schreiben so wunderbar sein…
… und mit dem Zeitproblem bin ich auch nicht allein.
Die Zeit scheint ständig zu verschwinden.
Nur selten scheint man Zeit zu finden.
Jetzt reicht’s – ich hab mich drangehangen,
bin alle Fragen durchgegangen
Und hab am Ende festgestellt,
dass mir das Fragespiel gefällt 😉

Vielen lieben Dank noch mal an meine Bloggerkollegen Lara von Pillangoblog und Sebastian von Sebastian Meisels Gedankenspiele für ihre Nominierungen und die interessanten Fragen!

Und hier sind (endlich!) meine Antworten,
zunächst an Pillangoblog:

 

  1. Bloggen ist für mich…
    … eine Möglichkeit, mit meinen Texten an die Öffentlichkeit zu gehen- und sei diese auch anfangs noch so überschaubar klein.
    Denn es fühlt sich gut an, gelesen zu werden.
  2.  

  3. Ich liebe Bloggen, weil…
    … es unkompliziert und offen ist, man kein Zertifikat dafür braucht und keine meterlange Referenzliste.
    Weil man einfach dazu stoßen kann und auf Resonanz trifft. Weil der Umgangston –
    was nicht selbstverständlich ist im Netz –
    ein sehr freundlicher ist.
    Weil es mich zum Schreiben animiert 🙂 und:
    Weil es mich erdet.
  4.  

  5. Manchmal hasse ich Bloggen, weil…
    … gelegentlich eben doch der Eindruck entsteht,
    dass ein gewisser Veröffentlichungsdruck herrscht
    und diejenigen von der Bloggercommunity mit Reaktionen überhäuft werden,
    die einfach Posts „raushauen“-
    wofür oft Abstriche an Inhalt und Tiefe in Kauf genommen werden.
    Dann komme ich mir anachronistisch vor,
    weil ich mir lieber Zeit lassen
    und keine Rohfassungen von Texten ins Netz stellen will –
    und dann frage mich auch mal, ob das hier das richtige Medium für mich ist.
  6.  

  7. Bloggst du mehr für dich oder die anderen?
    Einfache Antwort: Fifty-fifty.
  8.  

  9. Likes, Kommentare oder Statistik, was zählt für dich?
    Direkte Resonanzen sind mir wichtig.
    Ich freue mich über jeden Kommentar, der mir zeigt, dass meine Texte Menschen berühren und zum Nachdenken anregen können.
    Die bloße Klickrate und die Masse der Follower sind dagegen nicht so wichtig für mich.
  10.  

  11. Bloggst du zu festen Zeiten und Terminen oder wenn es dich überfällt?
    Bislang letzteres.
    Manchmal habe ich allerdings schon überlegt, ob ersteres nicht schlauer wäre.
    Kontinuität schafft Vertrauen heißt es doch gerne mal – und da ist wohl auch was dran…
  12.  

  13. Hattest du schon mal den Gedanken, deinen Blog einfach wieder aus dem Netz zu nehmen?
    Nein. Nie.
  14.  

  15. Wer oder was inspiriert dich?
    Die Welt um mich. Mein eigenes Alltags(er)leben.
    Meine Arbeit als Texterin.
    Gespräche. Traumbilder.
    Manchmal die Wolken am Himmel und manchmal ein Artikel, den ich gelesen habe.
    Andere Blogger.
  16.  

  17. Hast du Vorbilder für dein Schreiben, Malen, Fotografieren?
    Ich habe immer eine ganze Reihe von Autoren verehrt
    und wollte niiee den Eindruck erwecken, einen davon imitieren zu wollen… 😉
    Meine Art zu schreiben beeinflusst haben sie wahrscheinlich alle irgendwie.
    Ein bisschen Namedropping gefällig?
    Lyrik: Paul Celan, Erich Kästner, Allen Ginsberg, Heinrich Heine, Charles Baudelaire, Rainer Maria Rilke
    Prosa: Virginia Woolf, Albert Camus, Paul Auster, Milan Kundera, Herta Müller, Uwe Timm
  18.  

  19. Dein Lieblings-Ort zum Bloggen…
    ist und bleibt mein Schreibtisch.
    Aber manch einer der Texte entstand ursprünglich bei Streifzügen durch die Stadt 🙂
  20.  

  21. Und deine Eltern, wissen die von deinen Blog-Aktivitäten?
    Ja. Und manchmal kommen sie auch zum Lesen vorbei 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s