Zeit – Eine Gedankencollage

Es ist an der Zeit …
sich mal wieder Zeit zu nehmen
und Fragen zu stellen

Fragen wie:

Wenn ich über einen langen Zeitraum hinweg
überhaupt keine Zeit hatte –
heißt das dann,
man hat mir die Zeit gestohlen?

Wenn etwas aus der Zeit gefallen ist –
Warum geht es dabei nicht kaputt?

Und warum nur
sollte man die Zeit totschlagen wollen?
Heißt das doch, dass sie
eben noch lebendig gewesen sein muss …

Warum sind die, welche nie Zeit haben,
dabei dennoch niemals zeitlos?

Wenn die Zeit reif ist,
wie lange ist sie dann
im Durchschnitt
vorher dafür gewachsen?

Wenn keiner mehr Zeit verschwenden würde –
wäre dann endlich genug für alle da?

Wenn wir die Zeit in der Gegenwart
nicht anhalten können,
wie kommt es, dass sie in der Vergangenheit
stehenzubleiben scheint?

Kann ich die Zeit für etwas finden
ohne nach ihr gesucht zu haben?

Wenn wir denken, dass uns die Zeit wegrennt –
warum nehmen wir sie uns dann nicht einfach
und halten sie fest
solange sie noch da ist?

Warum beeilen wir uns, um keine Zeit zu verlieren
aber werden langsamer, um Zeit zu gewinnen?

Und warum schließlich haben die Dinge,
welche die wenigste Zeit kosten –
eine Geste, ein Blick –
oft am längsten Bestand über die Zeit hinweg?

notiert, 02.12.2015

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s