Zeit – Eine Gedankencollage

Es ist an der Zeit …
sich mal wieder Zeit zu nehmen
und Fragen zu stellen

Fragen wie:

Wenn ich über einen langen Zeitraum hinweg
überhaupt keine Zeit hatte –
heißt das dann,
man hat mir die Zeit gestohlen?

Wenn etwas aus der Zeit gefallen ist –
Warum geht es dabei nicht kaputt?

Und warum nur
sollte man die Zeit totschlagen wollen?
Heißt das doch, dass sie
eben noch lebendig gewesen sein muss … Weiterlesen

Advertisements

Aus aktuellem Anlass…

… unterbrechen wir das Programm.

(schreiben die Entwürfe im Notizbuch nicht zu Ende,
hören auf zu arbeiten, hören auf zu lachen, hören auf …
)

Die nachfolgenden Sendungen beginnen später.

(Sind gerade vorübergehend völlig unwichtig geworden,
können irgendwann demnächst, wenn das alles vielleicht vorbei ist –
vorbeier jedenfalls als jetzt – nachgeholt werden.
Wie die Gedichte im Notizbuch, wie die Arbeit,
wie das Lachen, wie wir…
)

Es folgt eine Sondersendung. Weiterlesen

Möglichkeiten

Wir sind umgeben von Möglichkeiten.
Immerzu und auch dann, wenn wir denken,
es gäbe nichts zu entscheiden, weil alles bereits bestimmt sei.
Die Bestimmung geschieht mit jedem Schritt, den wir tun,
mit jedem Satz, den wir sagen oder schreiben
und sie geschieht immer vorübergehend.
Jedem Schritt und jedem Satz geht die Möglichkeit voraus,
etwas so oder vollkommen anders zu tun.
Und mit jeder Entscheidung legen wir
in einem Augenblick ein Stückweit Zukunft fest. Weiterlesen

Ein Beginn

Dies ist ein Experiment. Ein Versuch ohne fest vorbestimmten Ausgang. Ein Test.

Ich schreibe, und jeder könnte es lesen, der wollte.

Ich schreibe, um wahrgenommen zu werden und kann doch nicht erwarten, dass mich einer dabei sieht

jetzt und hier und sofort.

Vielleicht später. Vielleicht bald.

Es ist ein Anfang.

Und Anfänge sind schön.